Über mich

Otto Karger

Super, dass du bei diesem Blog vorbeischaust! Ich heiße Otto.

In Social Media findest du mich auf Google Twitter und YouTube. Ich bin Softwareentwickler und lebe mit meiner Frau und zwei kleinen Kindern in Berlin.

Mein Ziel ist es, euch allen einen guten Einblick in mein Leben zu geben.

Der Blog ist eine Social Media Seite, auf der ich mit dir, meinen Kollegen und allen, die uns folgen, interagiere. Ich bin auch hier, um alle Ihre Fragen zu den Panels zu beantworten, die ich Ihnen präsentiere. Wenn Sie Fragen zu einer meiner Präsentationen haben, hinterlassen Sie diese bitte im Kommentarbereich des Blogs, und ich werde mein Bestes tun, um sie so schnell wie möglich zu beantworten. Danke, dass du mir auf meinen Podiumsdiskussionstouren gefolgt bist. Ich hoffe, dass der Blog Ihr Interesse an der Kunst der Podiumsdiskussion noch wecken wird! Vielleicht gefällt es dir auch: Wein ist das wichtigste Getränk, das man während einer Podiumsdiskussion konsumieren kann (oder wann immer man sich etwas gelangweilt fühlt). Ich bin Künstler und lebe in Deutschland. Ich habe viel Erfahrung in Fotografie und Grafikdesign.

Mein Werdegang

Als ich 2010 die Schule beendete, zog ich nach Dresden, um einen Job als Software-Ingenieur zu bekommen. Ich habe 3 Jahre lang in der IT gearbeitet. In dieser Zeit habe ich an mehreren Projekten gearbeitet: Eines davon war ein webbasiertes Projekt, bei dem ich eine einfache App erstellt habe, mit der man herausfinden kann, wie viele Stunden man an einem bestimmten Tag mit einer bestimmten Aktivität (z.B. dem Lesen eines Buches) verbracht hat.

Das andere Projekt war eine Anwendung, mit der Sie Ihre Zeit auf verschiedenen Websites überwachen können. Ich hatte keine Programmiererfahrung, aber dieses Projekt hat Spaß gemacht! Ich habe 2011 mit der Entwicklung meiner persönlichen Website begonnen. Im Jahr 2014 kam ich zu meinem jetzigen Arbeitgeber, dem Bundesministerium für Bildung, Forschung und Arbeit. Ich hatte eine tolle Zeit, und die Seite war sehr beliebt! Im Jahr 2016 hatte ich eine neue Stelle. Ich arbeitete als Mitarbeiterin im örtlichen Schulbezirk in Sachsen, Deutschland.

Ich habe viel Erfahrung, weil ich einige Tutorials über das Design von Panels gemacht habe und viele davon wurden hier in diesem Blog veröffentlicht.

Dieses Tutorial gibt dir alle Grundlagen, die du brauchst, um eine sehr interessante Wand zu bauen. Um dies zu erreichen, werden wir folgende Anpassungen an der "Wand" vornehmen: 1- Wir passen die Position der Lampe an, um das Bild der Panels im Inneren des Panels selbst zu erhalten, aber um zu verhindern, dass das gesamte Bild an die Wand gezeichnet wird. 2- Wir werden die Farben der Panels ändern, so mache ich es, damit du einfach den Schritten folgen kannst. 3- Die Wand wird nun so aussehen: Jetzt kannst du mit dem Bau deiner "Wand" beginnen! Wie du sehen kannst, habe ich ein einfaches Panel gemacht, aber du kannst auch viele verschiedene Panels als Wand verwenden. Das Panel wird also wie folgt erstellt: Die Wand sollte mit einem quadratischen Stück Holz, mit abgeschnittener Oberseite und mit einem Loch auf der Unterseite versehen sein.

Viel Spaß.

IhrOtto Karger!